Donnerstag, 13. November 2014

fuchsiger RUMS #15

Hallo ihr lieben,

heute bin ich auch mal wieder bei RUMS dabei...und zwar mit einem Herzstück.

Diese meine 3. Shelly wollte ich schon sooo lange nähen und kam einfach nicht dazu. Dann hatte ich letzte Woche abends Sturmfrei und die Gelegenheit genutzt und die Shelly genäht. Ich frage mich gerade, warum ich mich so lange gescheut hatte...Sie war wirklich ratz fatz genäht...vom Zuschnitt bis zum fertigen Teil hatte ich nur knappe 4 Stunden gebraucht. Irgendwie hatte ich die Shelly viel viel schlimmer in Erinnerung.

Naja auf jeden Fall war ich erstmal froh das sie fertig war...aber dann kam die Ernüchterung...sie war viiiiiiiiiiiieeeeelllllll zu groß. Hatte ich mich doch an die Angabe im Ebook gehalten, dass man bei Sweat eine große Größer und die gerade Form wählen soll....



Also gleich mal am Freitag in den heimatlichen Stoffladen und um Rat gefragt. Fazit: Ärmel schmäler und Raffung an den Ärmeln weg.

Gut, dann das Wochenende nicht dazu gekommen. Aber da ich nun von Montag bis Mittwoch Rückenbedingt nicht auf Arbeit durfte, habe ich mich Montag an die Shelly gemacht.
Ärmel verschmälert und auch insgesamt die Seiten verschmälert.

Sie ist nicht perfekt, aber so bin ich doch ganz zufrieden damit.





Ich geh jetzt mal bei luchern was ihr so tolles gezaubert habt und da der Kragen aus dem tollen Fuchsjersey ist wandert die Shelly auch zur Fuchs-Link-Party.

Schnitt: Shelly von jolijou
Stoffe: gut abgelagert Sweat und Swafing Fuchsjersey über d*wanda.

Image and video hosting by TinyPic

Kommentare:

  1. Vielleicht hat die Shelly ein bisschen mehr Zuwendung gebraucht ;) Jetzt sieht sie wirklich hübsch aus! Fuchsig, bequem - toll! Und steht dir wirklich gut.
    Viel Freude beim ausführen!

    Alles Liebe, Bine.

    AntwortenLöschen
  2. Hey Kerstin, die abgeänderte Form sieht super an dir aus.
    Bis bald mal.
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen

Schön das du vorbeischaust. Ich freue mich über jeden Kommentar.